"Offene Weite - nichts von heilig."

"Offene Weite - nichts von heilig."
"Offene Weite - nichts von heilig."

Freitag, 29. März 2013

Zazen-Sesshins mit Muho im Juli und August 2013



Muho wird im Sommer wieder in Europa sein, dieses Mal allerdings leider nur für gute zwei Wochen. 

Davon eine volle Woche, vom 23. bis 30. Juli, im Zen-Zentrum Eisenbuch bei Altötting, und danach für sechs Tage, vom 2. bis zum 8. August, im Buddhistischen Zentrum Scheibbs in Österreich. 

Beide Sesshins orientieren sich am Tagesablauf eines Sesshins in Antaiji, unterscheiden sich aber geringfügig: 

In Eisenbuch wird es 12 mal 45 Minuten Zazen geben und nur zwei Mahlzeiten, in Scheibbs werden es 16 mal 35 Minuten Zazen und drei Mahlzeiten sein. 

Beide Zentren liegen in wunderschöner, ruhiger Umgebung. Genaue Informationen über den Tagesplan, Kosten und Anmeldungen gibt es hier: Info zum Sesshin in Eisenbuch / Info zum Sesshin in Scheibbs


Wer mit uns, der Zen-Übungsgruppe Alt-Saarbrücken im Alltag üben will: 
Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen

Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15



Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.
Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107





 - Sitzen in der Stille -

Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji    
                                  
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de

Sonntag, 24. März 2013

Loslassen

Wir tragen unsere eigenen, persönlichen Ansichten mit uns herum, von denen wir ständig beherrscht werden.
Wenn wir sie einfach nur loslassen, werden wir eins mit dem Universum sein.
 

(Sawaki Kodo Roshi, 1880-1965
Zen-Meister und Abt des Klosters Antaiji, Japan)
 
Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen


Wer mit uns üben will: 
Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15
Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.

Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107



- Sitzen in der Stille -



Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji    
                                  
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de 

Montag, 4. März 2013

Wahre Religion

  1. ist deine eigene Stimme, wenn du sie finden kannst.
  2. in jedem Sinne über sein eigenes Leben zu verfügen. 
  3. die reine Bejahung des Lebens, in voller Anerkennung seiner Vergeblichkeit, seiner Zufälligkeit, seiner Vergänglichkeit und sogar seiner Nichtigkeit.
  4. ist produktives, Werte realisierendes Handeln im öffentlichen Leben/(im Alltäglichen).
Beim Glauben geht es nicht darum, an etwas festzuhalten. 
Glaube ist einfach ein Loslassen. Er fließt frei.

Das ist das so genannte  Credo von Don Cupitt, einem anglikanischen Theologen, der wegen solcher Gedanken bei seiner Kirche in Ungnade fiel. 

Der Zusatz (im Alltäglichen) stammt von mir, weil das Praktizieren von Zen/Zazen das Erwachen im Alltäglichen bedeutet. 
Zen ist also kein Hokuspokus, keine Geheimlehre, kein Erwachen im Paradies  mit 40 Jungfrauen und Milch und Honig usw.
Zen ist das Erwachen im Alltäglichen.

 

Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen


Wer mit uns üben will: 
Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15
Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.

Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107





Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji    
                                  
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de