"Offene Weite - nichts von heilig."

"Offene Weite - nichts von heilig."
"Offene Weite - nichts von heilig."

Sonntag, 29. Dezember 2013

Die Zeit

"Der gegenwärtige Augenblick ist die einzige Wirklichkeit der Zeit.
Zudem ist die Zeit mit unserem Sein und Tun vollständig verbunden. 
Sein und Tun zeitigen sich nur im Hier und Jetzt; das heißt, genau in diesem Augenblick.
Während Vergangenheit und Zukunft vom Denken konstruiert,  also gedacht sind, existiert unser wirkliches Sein nur im gegenwärtigen Augenblick.
So können alle Dinge und Lebewesen nur in und durch die Zeit des Jetzt existieren, wie auch die Zeit sich nur als Sein und Tun im Jetzt verwirklichen kann:
Dies ist die Sein-Zeit der buddhistischen Lehre, und sie ist nichts anderes als der Dharma oder die Wirklichkeit selbst.
(...) Und da Zeit immer Sein-Zeit ist, ist sie die Zeit meines eigenen Seins.
Sein-Zeit hat die Eigenschaft einer Kette von Augenblicken , die aufeinander folgen..."
Shobogenzo, Band 1, Kapitel 11, Uji, Die Sein-Zeit, Werner Kristkeitz Verlag, 2. durchgesehene Auflage, 2008


"Nur wer nicht in der Zeit, sondern in der Gegenwart lebt, 
ist glücklich."
Ludwig Wittgenstein



  - Sitzen in der Stille -

Kontakt und Anmeldung: zen-do-alt-sb@arcor.de 


                                                          

 
"Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!"  
Dogen Zenji    
=
 "Wie Gott unter Menschen wandeln." 
(Epikur)

Sonntag, 1. Dezember 2013

Jeder Tag ist ein guter Tag

"Im Zen sagt man: <<Jeder Tag ist ein guter Tag.>>
Die Frage ist nur: 
Was musst du machen, damit jeder Tag ein guter Tag wird?
Was musst du besitzen, um jeden einzelnen Tag wirklich genießen zu können?
Und die Antwort lautet: Überhaupt nichts! 
Du musst überhaupt nichts tun oder besitzen, um glücklich zu sein.
Du wirst nur ständig von der Idee an der Nase herum geführt, dass du dies machen musst oder das haben willst.
Wenn du endlich erkennst, dass diese Idee nur ein Hirngespenst war, wird jeder Tag wirklich ein guter Tag sein."
(Kodo Sawaki) aus dem Taschenbuch "Abt Muho, Zazen oder der Weg zum Glück", Rowohlt Taschenbuchverlag, 2007.






Wer mit uns Zazen üben will, wir treffen uns fast jeden Donnerstag um 19 Uhr in unserem Zendo in  Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken.
Das Zazen beginnt um 19 Uhr 15 (zweimal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin)

Bus-Haltestelle: Hirtenwies der Linien 106 und 107 



                                                          
 - Sitzen in der Stille -

 

Kontakt und Anmeldung: zen-do-alt-sb@arcor.de  

 
"Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!" Dogen Zenji    
=
 "Wie Gott unter Menschen wandeln." 
(Epikur)

Mittwoch, 18. September 2013

Zazen ist nicht, was du denkst!





Wer mit uns üben will, wir treffen uns fast jeden Donnerstag um 19 Uhr in unserem Zendo in  Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken.


Bus-Haltestelle: Hirtenwies der Linien 106 und 107 
Das Zazen beginnt um 19 Uhr 15. 


                                                          
 - Sitzen in der Stille -

 
Kontakt und Anmeldung: zen-do-alt-sb@arcor.de  


 
"Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!" Dogen Zenji    
=
 "Wie Gott unter Menschen wandeln." 
(Epikur)

Montag, 22. Juli 2013

Straßen-Zen


.

                                                            - Sitzen in der Stille -

Wer mit uns üben will, wir treffen uns in unserem Zendo in  Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken



Bitte die jeweils geltenden Termine im neuesten Beitrag beachten
 
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de 



Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji   

 




Montag, 10. Juni 2013

Das Ich vergessen

Den Buddha-Geist ergründen, heißt, das Ich zu ergründen. 
Das Ich zu ergründen, heißt, das Ich zu vergessen. 
Das Ich zu vergessen, heißt, von den Dingen erleuchtet zu sein“.
Übersetzung des berühmten Wortes von Meister Dogen durch Prof. Dr. Peter Bofinger, Lehrstuhl für Volkswirtschaft an der Uni Würzburg und Mitglied des Sachverständigenrat für gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und damit einer der fünf „Wirtschaftsweisen“. 
Peter Bofinger praktiziert auch Zen-Buddhismus.

Unser Zendo

Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. 
Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107
 
Das Zazen beginnt immer um 19 Uhr 15. Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin. Genaue Termine bitte den neuesten Beitrag beachten.


 - Sitzen in der Stille -
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de  



Das Neueste aus dem Zen-Kloster Antaiji in Japan aus einer Sendung von Arte am 06.06.2013, Wiederholung am 13.6. um 10:50 und am 27.6. um 15:50 oder hier
Dabei geht es auch um das Ich, das Ego und darum, dass alles Zen ist.


Sonntag, 19. Mai 2013

Wir machen Urlaub


Bis dahin: 

Melbourne Zen Centre: 

Street Zazen @Hungry Jack's




und

Melbourne Zen Centre: 

To Dogen Zenji


 

und

2010 Kodo Sawaki - "Zen ist nichts spirituelles, Zen wird mit dem Körper praktiziert."


und

Der Abt von Antaiji - 

Ein deutscher Zen Meister in Japan 

 


Nächstes Alltags-Zazen im Zendo Alt-Saarbrücken:

am Donnerstag, 13.06.2013  

  - Sitzen in der Stille -


Unser Zendo
Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107

Info: zen-do-alt-sb@arcor.de

 

Tag für Tag:  

Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben! Dogen Zenji 

Wir sind eine offene und unabhängige Gruppe.  Wer mit uns Zazen üben will, ist jederzeit herzlich willkommen.



Sonntag, 5. Mai 2013

Hingabe

"Wenn ihr Euch (...) der Zazen-Praxis hingibt, Euch jetzt genau der gleichen Sitzhaltung wie Buddha anvertraut und die unzähligen Dinge ablegt, dann geht ihr weit über Täuschung und Erwachen, Fühlen und Denken hinaus, dann werden weltliche und heilige Dinge bedeutungslos." Meister Dogen Zenji, Bendowa

Wichtig dabei: Die Erleuchtung ist anfangslos, die Übung ist endlos...


<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>> 

Wir sind eine offene und unabhängige Gruppe. Wer mit uns Zazen üben will, ist jederzeit herzlich willkommen.

Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag ZazenZwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin. Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15

 

Nächstes Alltags-Zazen im Zendo Alt-Saarbrücken:

am Donnerstag, 16.05.2013  

  - Sitzen in der Stille -


Unser Zendo
Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107

Info: zen-do-alt-sb@arcor.de

 

Tag für Tag:  

Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben! Dogen Zenji 



Sonntag, 28. April 2013

Zen-Matinée am Sonntag 05.05.2013


Wir treffen uns am 05.05.2013 um 8 Uhr 40 zu einer 

 Zen-Matinée

in unserem Zendo Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107

Wir beginnen um 09 Uhr, Zazen und Kinhin wechseln sich ab. Die Zen-Matinée  endet um 13 Uhr, danach gemeinsames Mittagessen.


 "Der Weg des Buddha gehen, heißt, sich selbst erkennen. Sich selbst erkennen, heißt, sich selbst vergessen. Sich selbst vergessen, heißt, von allen Dingen erweckt zu werden." Dogen Zenji

 

Wir sind eine offene Gruppe.

Wer mit uns Zazen üben will, ist jederzeit herzlich willkommen.

Info: zen-do-alt-sb@arcor.de

 

<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>> 

<<<<<<<<<>>>>>>>>>

 
 - Sitzen in der Stille -


Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!

Dogen Zenji    
                                  


 

 


Freitag, 29. März 2013

Zazen-Sesshins mit Muho im Juli und August 2013



Muho wird im Sommer wieder in Europa sein, dieses Mal allerdings leider nur für gute zwei Wochen. 

Davon eine volle Woche, vom 23. bis 30. Juli, im Zen-Zentrum Eisenbuch bei Altötting, und danach für sechs Tage, vom 2. bis zum 8. August, im Buddhistischen Zentrum Scheibbs in Österreich. 

Beide Sesshins orientieren sich am Tagesablauf eines Sesshins in Antaiji, unterscheiden sich aber geringfügig: 

In Eisenbuch wird es 12 mal 45 Minuten Zazen geben und nur zwei Mahlzeiten, in Scheibbs werden es 16 mal 35 Minuten Zazen und drei Mahlzeiten sein. 

Beide Zentren liegen in wunderschöner, ruhiger Umgebung. Genaue Informationen über den Tagesplan, Kosten und Anmeldungen gibt es hier: Info zum Sesshin in Eisenbuch / Info zum Sesshin in Scheibbs


Wer mit uns, der Zen-Übungsgruppe Alt-Saarbrücken im Alltag üben will: 
Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen

Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15



Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.
Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107





 - Sitzen in der Stille -

Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji    
                                  
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de

Sonntag, 24. März 2013

Loslassen

Wir tragen unsere eigenen, persönlichen Ansichten mit uns herum, von denen wir ständig beherrscht werden.
Wenn wir sie einfach nur loslassen, werden wir eins mit dem Universum sein.
 

(Sawaki Kodo Roshi, 1880-1965
Zen-Meister und Abt des Klosters Antaiji, Japan)
 
Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen


Wer mit uns üben will: 
Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15
Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.

Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107



- Sitzen in der Stille -



Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji    
                                  
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de 

Montag, 4. März 2013

Wahre Religion

  1. ist deine eigene Stimme, wenn du sie finden kannst.
  2. in jedem Sinne über sein eigenes Leben zu verfügen. 
  3. die reine Bejahung des Lebens, in voller Anerkennung seiner Vergeblichkeit, seiner Zufälligkeit, seiner Vergänglichkeit und sogar seiner Nichtigkeit.
  4. ist produktives, Werte realisierendes Handeln im öffentlichen Leben/(im Alltäglichen).
Beim Glauben geht es nicht darum, an etwas festzuhalten. 
Glaube ist einfach ein Loslassen. Er fließt frei.

Das ist das so genannte  Credo von Don Cupitt, einem anglikanischen Theologen, der wegen solcher Gedanken bei seiner Kirche in Ungnade fiel. 

Der Zusatz (im Alltäglichen) stammt von mir, weil das Praktizieren von Zen/Zazen das Erwachen im Alltäglichen bedeutet. 
Zen ist also kein Hokuspokus, keine Geheimlehre, kein Erwachen im Paradies  mit 40 Jungfrauen und Milch und Honig usw.
Zen ist das Erwachen im Alltäglichen.

 

Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen


Wer mit uns üben will: 
Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15
Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.

Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107





Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben!
Dogen Zenji    
                                  
Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de 

Dienstag, 15. Januar 2013

Die Übung ist endlos...

Wir üben grundsätzlich jeden Montag und  jeden Donnerstag Zazen

Wer mit uns üben will: 
Eintreffen um 19 Uhr, Beginn um 19 Uhr 15
Zwei mal 30 Minuten Zazen, dazwischen einige Minuten Kinhin.

Unser Zendo : Saarbrücken, Folsterhöhe, Königsbruch 1, Geschäftsstelle des Judo-Clubs Folsterhöhe Alt-Saarbrücken. Haltestelle: Hirtenwies der Bus-Linien 106 und 107

Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de 

- Sitzen in der Stille -


Vergesst nicht, euer Leben in Heiterkeit zu leben
Dogen Zenji                                      

Montag, 14. Januar 2013

"Wir üben nicht

um Erleuchtung zu erlangen, ebensowenig wie wir essen oder atmen, um lebendig zu sein.
Weil wir lebendig sind, atmen wir.
Und weil wir erleuchtet sind, üben wir Zazen.
Dogen bezeichnet Zazen als einen Ausdruck des erleuchteten Zustands.
Wir üben und erkennen alles, was wir tun, als einen Ausdruck des erleuchteten Zustands."
Bernard Glassman, Anweisungen für den Koch, Lebensentwurf eines Zen-Meisters, Hoffmann und Campe, 1997

Kontakt: zen-do-alt-sb@arcor.de