"Offene Weite - nichts von heilig."

"Offene Weite - nichts von heilig."
"Offene Weite - nichts von heilig."

Sonntag, 29. Mai 2011

Teisho und Zazenkai mit Abt Muho am 27. und 28.07.2011 im Saarbrücker Schloss


Der Zen-Meister Muho, geboren 1968 in Berlin, leitet seit 2002 als neunter Abt das Zen Kloster Antaiji, Japan.  Er kam mit sechszehn Jahren in Deutschland mit Zen in Berührung und studierte Japanologie, Philosophie und Physik in Berlin und Kyoto. Seit ein paar Jahren bereist er im Sommer Europa und kommt jetzt zum ersten Mal nach Saarbrücken.

Die Volkshochschule Saarbrücken hat  das Teisho und das Zazenkai mit Zenmeister Muho in das Sommerprogramm 2011 aufgenommen.
Er spricht am 27.07.2011 zunächst über "Zen für die Küche des Lebens". Dieser Vortrag ist ein Teisho. Ein Teisho unterscheidet sich von einem normalen Vortrag durch das Zeigen des Dharma, der unverstellten Wirklichkeit, wie sie ist.
Das Thema basiert auf dem "Tenzo Kyokun", den Anweisungen für den Koch in einem Zen-Kloster von Zen-Meister Dogen Zenji (1200-1253).
Diese ursprünglichen Anweisungen für den Koch sind gleichzeitig auch eine Anleitung für jede Frau und jeden Mann, wie man/frau das Leben lebt oder besser, das Leben kocht.

Denn "das Leben ist keine feste Sache, keine Substanz, sondern jede Handlung unseres täglichen Lebens". (Kosho Uchiyama Roshi)

Volkshochschule Saarbrücken, Sommerprogramm 2011, Kurs Nr. 2751

Das Teisho ist auch eine gute Vorbereitung für das Zazenkai am zweiten Tag des Aufenthaltes von Abt Muho in Saarbrücken, am 28.07.2011. Ein Zazenkai ist eine ganztägige Zazen-Übung. Dabei wird Abt Muho das Zazen des reinen Sitzens (Shikantaza) in der Tradition von Sawaki Kodo Roshi, einem der früheren Äbte des Klosters Antaiji, praktizieren. 


 Sawaki Kodo Roshi im Zazen
Während des Zazenkai wird Schweigen gewahrt. Keine Kusen. Es wird auf jedes Zeremoniell verzichtet.
Zazen und Kinhin wechseln sich ab. Dauer des jeweiligen Zazen und Pausen werden von Muho am Vorabend bekanntgegeben. Um die Mittagszeit besteht die Möglichkeit , einen vegetarischen Imbiß einzunehmen.

Am Ende des Zazenkai: drei Verbeugungen. Das war`s dann? Nicht ganz!
Alle Teilnehmer haben Gelegenheit, nach dem Zazenkai mit Muho im Cafe am Schloss das Schweigen zu brechen.
Zazen wird nur um seiner selbst Willen praktiziert. Es bringt nichts, nicht den geringsten Gewinn. Eine für unsere Gesellschaft des ständigen Gewinnstrebens und der Unterhaltung und Ablenkung rund um die Uhr sehr exotische Vorstellung?
Das Zazenkai steht unter dem Motto
"Unsere Praxis ist endlos, die Erleuchtung ist anfangslos!"


Volkshochschule Saarbrücken, Sommerprogramm 2011, Kurs Nr. 2752

Die Volkshochschule Saarbrücken bittet um Anmeldung bis 12.07.2011.

Geschäftsstelle der Volkshochschule Saarbrücken
Regionalverband Saarbrücken
Altes Rathaus
66119 Saarbrücken
Ihre Ansprechpartnerinnen in der vhs-Geschäftsstelle:
Frau Margit Ludwig margit.ludwig@rsvbr.de
Telefon 0681 506 4343, Fax 0681 506 4343 
 Frau Martina Müller  martina.mueller@rsvbr.de
Telefon 0681 506 4344, Fax 0681 506 4399
Fax-Anmeldung mit Abbuchungsermächtigung unter den Fax-Nummern
0681 506 4343 und 0681 506 4399
Persönliche Anmeldung in der Geschäftsstelle im Alten Rathaus:
Hier können Sie bar von 08 Uhr 30 bis 15 Uhr 30 , vom 24.06. bis 05.08.2011 bis 14 Uhr 30 und mit EC-Karte bezahlen.

Online-Anmeldung
Bitte auf der Seite ganz nach unten scrollen und bei den Veranstaltungen mit Muho die Anmeldung über den Warenkorb oder das darunterstehende Symbol (Haken) vornehmen.